Englisch lernen for IT Professionals – 5 TAGE

in Hamburg oder Berlin

Sprechen Sie über: Agility – Scrum vs Kanban Boards – Artificial Intelligence – CHAT- GPT

Die SprachenGalerie hat von Anfang an langjährige Kooperationen mit IT-Firmen deutschlandweit aufgebaut. Es begann 2001 mit einem Management-Training in einer mittelständischen Firma in Berlin. Diese wurde dann verkauft und die SprachenGalerie wurde weiterempfohlen. So haben wir kontinuierlich 22 Jahre Erfahrung mit der IT-Branche sammeln können. Auch heute erfahren wir großen Zulauf für unsere Leadership Englisch Coachings in 5 Tagen. Neben IT Professionals finden auch Geschäftsführer mittelständischer IT-Unternehmen aus diversen Bundesländern den Weg in die SprachenGalerie. Insbesondere Führungskräfte aus dem Braunschweiger Raum, Berlin – aber auch aus Frankfurt und Süddeutschland und der Schweiz. Vielleicht kooperieren wir bereits mit Ihrer IT-Firma? Rufen Sie mich einfach an – dann können wir dies klären.

Englisch im Berufsalltag in der IT-Branche

Selbstverständlich werden IT Professionals im täglichen Berufsalltag regelmäßig mit der englischen Sprache konfrontiert. Allerdings reichte bislang passives Englischwissen aus. Doch heutzutage verlangt die internationale Vernetzung auch aktive Englischkenntnisse von Software -Entwicklern und Software Designern. Neben englischem Email-Austausch und Telefonkonferenzen, müssen Entwickler und Designer der IT Branche mehr und mehr ihre internationalen Geschäftspartner vor Ort auf Englisch in neue Software Programme einführen. Damit werden im Jahr 2023 an IT Professionals neue Englisch- Anforderungen gestellt.

IT- Branche und Quereinsteiger

Sie sind Quereinsteiger in der IT-Branche? Viele von Ihnen haben zunächst einen anderen Ausbildungsweg eingeschlagen bevor Sie IT-Professional wurden. Insbesondere in der IT- Branche ändern sich die Arbeitsbedingungen schnell und schneller. Der Austausch mit anderen Geschäftspartnern findet international statt. Da ist die englische Geschäftssprache im Tagesgeschäft selbstverständlich.
Zwar können Sie mit heutigen Hilfsmitteln und Artificial Intelligence Telcos und Konferenzen im Nachhinein übersetzen lassen. Jedoch hilft Ihnen AI nicht im täglichen Austausch auf Englisch. Im Gegenteil, Sie würden vermutlich einen unfreundlichen und kalten Eindruck bei Ihrem englisch-sprechenden Gesprächspartner hinterlassen. Unabhängig vom kulturellen Hintergrund Ihres Business Partners. Denn die deutsche Sprache ist im Gegensatz zu vielen anderen Sprachen sehr direkt und auf den Punkt gebracht. Deutscher Humor wird oft von ausländischen Business Partnern missverstanden.

Interkulturelle IT-Consultants

Um diesem schnell entwickelnden Aufgabengebiet gerecht zu werden, bilden wir uns im SprachenGalerie-Team selbst weiter und kooperieren mit IT-Experten und interkulturellen IT-Consultants. Mit unseren internationalen Fachexperten können Sie sich auf Augenhöhe beispielsweise über das Thema Agile Software Entwicklungsprozesse austauschen.

Hier ein kleiner Auszug aus unserem letzen 5 Tages Modul Englisch:

Defining software development specifications

Designing – Developing – Testing – Implementation of software programs

Agility and Teams: Interaction and Communication Structures

Agility and the Process: Planning, Integration, Retrospectives

Culture of Change

Agility and Technology: Architecture as a service

Agility and the Company

Typische Englische Redemittel aus der IT Branche

Zunächst gibt es eine Englische Vokabel Vorentlastung. Das Zauberwort in der Fremdsprachendidaktik, wenn Sie Fachtexte verstehen möchten und häufig eher Probleme bei gängige Vokabeln aus dem Aufbauwortschatz haben.

Eine kleine Liste von wichtigen englischen Redemitteln, die Sie letztendlich in jedem Fachartikel- ob IT-Fachartikel oder andere – wiederfinden.

Schön wäre es, diese kleine Liste nicht nur passiv zu verstehen, sondern auch in Ihren aktiven Englischwortschatz einzubauen. Gewöhnen Sie es sich an, diese Begriffe in Ihren Berufsalltag einzusetzen.

to be aware of – bewusst sein

to take for granted – selbstverständlich halten

to avoid – vermeiden

habit – Gewohnheit

responsible for – verantwortlich sein

Typische False Friends in der IT Branche

In unseren 5 Tagestrainings Englisch für IT Professionals sind mir immer wieder folgende Fehler bei unseren IT Teilnehmern aufgefallen. Dies sind typische Fehlerquellen für Deutschsprachige, die Englisch benutzen und dabei

auf sogenannte FALSE FRIENDS zugreifen:

Beispiele von False Friends für IT Fachleute:

actually – heißt tatsächlich (nicht aktuell – dafür können Sie up to date oder latest oder current benutzen)

sensible – heißt vernünftig (und nicht sensibel – dafür benutzen Sie das englische Wort sensitive)

however – ist ein weiches englisches „but“ – und wird mit „jedoch“ übersetzt

 

Wie Sie sehen, es gibt eine Vielzahl an false friends für Deutsche. Die Liste ist natürlich nicht vollständig, soll zunächst ein kleiner Augenöffner sein. Es gibt also diverse Stellschrauben, an denen wir mit Ihnen 5 Tage lang drehen, damit Sie möglichst wenig Missverständnisse in face to face Gesprächen mit Ihren internationalen Kollegen haben.

 

 

In unserem einzigartigen Englischkurs für IT Professionals werden Sie innerhalb von 5 Tagen gezielt für diverse sprachliche Anforderungen in Bezug auf die IT Branche gecoacht.

Dabei können Sie Ihre neu erlernten Redewendungen mit unseren internationalen Consultants interkulturell testen. Denn in der SprachenGalerie setzen wir statt künstlicher Rollenspiele authentische Sprachsituationen mit interkulturellen Consultants ein. Im Rotationsverfahren sind Sie herausgefordert, sich zunächst auf unseren asiatischen Consultant einzustellen – und danach auf unseren US amerikanischen Trainer.

IT und Übersetzungsprogramme

Nach 5 Tagen Einglisch lernen for IT wissen Sie, warum Sie das Wort „NO“ am besten vermeiden sollten. Das SprachenGalerie hat Sie auf viele Sprachfallen aufmerksam gemacht, die in englischen Lehrwerken vergessen werden. Denn es gehört auch eine Portion Feingefühl dazu, um von der direkten Sprache Deutsch auf die indirekte Sprache Englisch umzuschalten.

Dies gilt insbesondere für Ihren täglichen Email-Austausch mit Ihren internationalen Kollegen. Vorsichtig, hier können schnell große Missverständnisse entstehen, wenn Sie das Wort „MUST“ einsetzen. Aus solche Sprachpatzer können Ihre Kollegen sogar sehr empfindlich reagieren, wie wir aus Erfahrung wissen.

In der SprachenGalerie wird deswegen großer Wert auf praxisnahes Englischlernen gelegt. Theoretisch wissen Sie bereits viel – doch am Ende kommt es auf die intensive Anwendungsphase an, ob Sie in Ihren neuen internationalen Projekten bestehen können.

 

Eine Freundin aus Braunschweig, Jutta Eckstein, eine  international angesehene IT Consultant, hat bereits vor vielen Jahren der SprachenGalerie ihr veröffentlichtes Buch zum Thema – „Agile Software Development in the Large – Diving into the Deep“ gewidmet. Im Anschluss hatte sie mich zu ihrer Konferenz nach Barcelona eingeladen, so dass ich bereits damals in das Thema Agility eingeführt wurde

Text verfasst von Silke Dimitriw

updated: 8.4.2023

 

Haben Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen?*

2 + 2 =

22 Jahre SprachenGalerie

Wer sind unsere Kooperationspartner aus der IT-Branche?

CGI aus Berlin,  Enghouse AG aus Leipzig, pecodata GmbH aus Hannover, CONUTI GmbH aus Karlsruhe, ESE GmbH aus Braunschweig, M&P business solutions GmbH aus Braunschweig, ISR Information Products AG,  Sycor Gruppe aus Göttingen, hartech KG aus dem Saarland und itesys AG aus der Schweiz

Workshop Besuch zum Thema Product Discovery in Lübeck

Berlin ist für seine Startup Szene bekannt und dort habe ich bereits viele Workshops besucht. Im April 2023 hat eine neu gegründete Firma zu einem Workshop in der Altstadt Lübeck eingeladen. Das Thema sei interdisziplinär und jeder sei willkommen.Es kamen trotzdem nur IT-Professionals. Das Training basierte auf den Erkenntnissen der international anerkannten Autorin und Speakerin Teresa Torres und ihrem Buch Continiuous Discovery Habits. Im Nebensatz wurde erwähnt, dass ihr Buch nur in englischer Ausgabe erhältlich sei. Und im Gegensatz zu einem Workshop-Abend in Berlin, wurde der Vortrag auf Deutsch gehalten – mit Orginalauszügen aus dem Fachbauch. Während die Gründer des Start-up Unternehmens die englische Sprache beherrschten, wurde Englisch nicht vorausgesetzt. Im Gegenteil, es wurd angenommen, dass nicht jeder Besucher die englischen Begriffe übersetzten könne und so wurden Begriffe wie

assumption, bias, confirmation bias, etc übersetzt

Im Nebensatz wurde auch erwähnt, dass leider das Fachbuch nur in englischer Sprache erhältlich sei. Während  ihre Blog- Artikel schnell mit Hilfe von Google-Übersetzungsprogrammen gelesen werden können, mache so ein englisches Fachbuch wohl mehr Schwierigkeiten.

Gerne können wir in unserem 5 Tages-Coaching English for IT-Professionals auch Auszüge aus diesem Fachbuch lesen und in der Tiefe diskutieren.