Bedeutung: Englischer Aufbauwortschatz

Der englische Wortschatz wird kategorisch in den Grund- und Aufbauwortschatz eingeteilt. Mit Hilfe dieses Konstrukts wird ermittelt, welche Vokabeln Sie benötigen, um ca. 85% eines englischen Textes zu verstehen. Allerdings hängt die Auswahl der englischen Vokabeln stark von Ihrem beruflichem Einsatz ab. Daneben können Sie als belesener Lerner, viele Vokabeln aus anderen Sprachen ableiten. Beispielsweise können Sie als Lateiner die Grundbedeutung vieler Vokabeln aufgrund des Präfixes erkennen. Wir können Ihnen helfen, innerhalb von 5 Tagen, Ihren wichtigsten Aufbauwortschatz zusammen mit dem Fachwortschatz zu erweitern. Dabei sind wir mit Ihnen Indoors und Outdoors unterwegs, so dass Sie die Anwendung der wichtigsten englischen Vokabeln erleben und somit in Ihrem episodischenGedächtnis speichern können.

 

Spielerisch lernen

Wenn Sie zwischendurch einmal spielerisch an das Vokabellernen herangehen, haben Sie mehr Spass und Ausdauer. Regelmäßig in kleinen Portionen englische Vokabeln zum Aufbauwortschatz zu lernen, bedeutet konsequent ein Lernziel zu verfolgen. Dabei sind englische Rätselbücher für Lerner, Mini-Online Sequenzen hilfreicher als langatmige Youtube Videos von englischen Muttersprachlern, die frei reden, doch keine Struktur erkennen lassen.

Thematisch lernen

Lernen Sie englische Vokabeln nicht alphabetisch. Einige von Ihnen durften diese ineffiziente Lernweise in der Schule praktizieren. Neurowissenschaftlich ist dies jedoch keine hilfreiche Lernmethode für das Langzeit-Gedächtnis. Besser ist es, Vokabeln thematisch zu lernen. Um die Vokabeln besser zu behalten, nehmen Sie sich täglich kleine Lerneinheiten vor. Ich empfehle unseren TeilnehmerInnen nach unserem Crashkurs Business English nur 5 Minuten täglich für das Englischlernen. Dies klingt wie eine viel zu kurze Lernzeit. Die Idee dahinter ist jedoch, dass Sie eine Gewohnheit in Ihren stressigen Alltag einbauen und wöchentlich ein neues Thema wählen.

Systematisches und effizientes Lernen

Hierfür gibt es viele Online Programme. Jedoch würde ich Ihnen Lernkarteikarten empfehlen. Damit haben Sie eine haptische Lernmethode, die Sie regelmäßig in Ihren Alltag einbauen können. Einfach ein paar Lernkarten mit in der Tasche bei sich tragen und während ungewollter Wartezeiten herausnehmen. Während andere ihr Handy für Überbrückungszeiten nutzen, arbeiten Sie effektiv und effizient an Ihrem Englich. Voila!

Warum in 5 TAGEN lernen?

Seit mehr als 15 Jahren bieten wir in der SprachenGalerie nur noch 5- tägige Crashkurse Business English an. Warum? Weil Sie über den Zeitraum von 5 Tagen die englische Sprache in Ihrer Tiefe erleben können, aber auch das Engische in seiner Schönheit. Damit haben Sie einen aktiven Wortschatz im Englischen aufgebaut, der in ihrem episodischen Gedächtnis verankert und dadurch schneller abrufbar ist. (siehe die unten stehende Referenz eines unserer Teilnehmer in der SprachenGalerie Hamburg.). Schritt für Schritt begleiten wir Sie auf Ihrem persönlichen Lernweg, um einen thematischen Aufbauwortschatz Englisch aufzubauen, der für Ihre beruflichen Meetings und Verhandlungsziele von unschätzbarem Wert sind.

Haben Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen?*

13 + 10 =

Referenz vom 09.März 2024

Die englische Sprache und ich haben ein Problem: Ich benötige sie beruflich viel mehr, als ich sie beherrsche, was mich immer wieder vor Herausforderungen stellt. Ich habe aber nicht die Zeit und Energie, um zeitintensive monatelange Sprachkurse zu belegen. Das lässt mein Beruf und mein Privatleben einfach nicht zu. Also doch einfach „learning by doing?“ Das war bisher mein Konzept, bis ich auf die SprachenGalerie gekommen bin. Die Woche in Hamburg war intensiv, aber niemals überfordernd. Frau Dimitriw und Ihre Coaches haben mich situativ an meine sprachlichen Grenzen gebracht und mir zu jederzeit aber auch den nötigen Freiraum gegeben, um mich wieder zu akklimatisieren. Wie prognostiziert, habe ich die Woche über teilweise mehr nach den deutschen, als nach den englischen Wörtern gesucht, in englischer Sprache geträumt und nach dem Kurs lange nicht das Gefühl gehabt, den großen versprochenen Sprung gemacht zu haben. Bis er dann eines Tages nach ca. drei Monaten kam. Ich kann also eines versprechen: Frau Dimitriw hält Ihre Versprechen! Sie bringt einen in einer Woche auf ein neues Level! Vielen Dank für die tolle Woche und sicherlich auf ein baldiges Wiedersehen.

Jan Regenhardt

Manager Operations

Standortleitung

DP World