Englisch in 5 TAGEN – Vorbereitung – statt Kulturschock und Fettnäpfchen

Taboos, Fettnäpfchen und andere interkulturelle Aspekte für Länder rund um den Globus
Sabbatical Jahr planen statt Kulturschock Sabbatical

Haben Sie sich schon einmal mit dem Gedanken auseinandergesetzt, ein Sabbatical Jahr in Ihre Lebensarbeitszeit einzuschieben?

Wäre eine tolle Sache? Können Sie sich aber für sich selbst weniger vorstellen?

Der erste Schritt ist einfach ein paar Informationen sammeln. Sicherlich ist ein Sabbatical Jahr nicht für jeden etwas. Deswegen rate ich Ihnen: werfen Sie einmal einen Blick auf folgende Buchtitel.
Sabbatical Jahr – Ziele setzen

Viele Arbeitgeber öffnen sich für die Idee, dass ihre Arbeitnehmer ein Sabbatical Jahr einlegen. Für viele Beamten eine Selbstverständlichkeit. So hatte mein Lehrer damals ein Sabbatical Jahr in Brasilien verbracht – und hatte aufgrund seiner dazugewonnen interkulturellen Erfahrungen mehr Unterrichtsqualität zu bieten.

Bevor Sie Ihr Sabbatical Jahr planen, sollten Sie sich dafür Ziele setzen:

Was wollen Sie unbedingt einmal in Ihrem Leben unternehmen, was Sie nur in diesem Sabbatical Jahr erleben können?

Welche Sprache möchten Sie flüssig sprechen lernen?

Welche Länder möchten Sie bereisen?

Welche (Arbeits-) Erfahrungen möchten Sie sammeln?

Möchten Sie alleine reisen – oder wen möchten Sie auf Ihre Reise mitnehmen?
Was sagt Ihr Arbeitgeber zum Sabbatical Jahr?

Auch Ihr Arbeitgeber könnte von Ihrem Sabbatical Jahr profitieren. Neben neuen Sprachkenntnissen, sammeln Sie interkulturelle Erfahrungen, setzen sich mit anderen Kulturen auseinander, erleben Tabus und betrachten Ihre eigene Kultur aus einem neuen Blickwinkel.

Von vielen Teilnehmern habe ich gehört: “Ich war überrascht, dass mein Arbeitgeber eine positive Einstellung zum Sabbatical Jahr hat!” Oft bekommen Sie auch konkrete Ratschläge von Ihrem Arbeitgeber. Denn Ihre Firma profitiert genauso von Ihrem Auslandsjahr wie Sie selbst. Vorausgesetzt, Sie kehren zu Ihrem Arbeitgeber zurück.
Moderne Zeiten – Homeoffice überall

Noch nie war es so einfach, mit seinem Heimatland während des Auslandsjahres in Verbindung zu bleiben. Die Technik macht es möglich. Auf der einen Seite können Sie gerade einen Kulturschock erleben, auf der anderen Seite telfonieren Sie aus dem Dschungel bequem zu Ortstarifen mit Ihren Freunden zu Hause. Über Facebook posten Sie Ihre Auslandserlebnisse und berichten über kulturelle Unterschiede. So lässt sich ein Kulturschock besser verarbeiten.

Was gerade in Ihrem Land politisch, wirtschaftlich, kulturell passiert – Sie können sich täglich über das Internet informieren. Von jedem Winkel dieser Welt. So entgehen Sie dem Kulturschock Sabbatical Jahr.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, dann rufen Sie mich doch einfach an:

Tel: 0179/5490112

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen