Wenn Englisch Angst macht – unsere Lernmethoden

Unser Englischunterricht ist kein typischer Sprachkurs. Wir mögen auch das Wort Schule nicht. Deswegen das Wort Galerie. Wir verstehen darunter ein facettenreiches Erleben in kunstvoll gestalteter Lernlandschaft voller Überraschungen. Denn, wenn Englisch Angst macht – dann steht mehr auf dem Spiel.

Ja, seit mehr als einem Jahrzehnt ist fremdwissenschaftlich nachgewiesen: für erwachsene Lerner ist das Lernen in einer Fremdsprache, wenn die Muttersprache in den Sprachunterricht einbezogen wirde. Denn es ist natürlich!
Also vergessen Sie die Werbesprüche von wegen: nur Muttersprachler und das 100% ige Festhalten an der Zielsprache sei effizient + effektiv!

Warum ist die SprachenGalerie anders? Und warum kommen Firmeninhaber, Professoren, wenn Englisch Angst macht

In der SprachenGalerie habe ich eine ungewöhnliche Kombination gewagt: Hochqualifizierter Unterricht, wie er sonst nur von einem Dozenten geleistet wird, kann das SprachenGalerie-Team leisten. Dadurch können wir mehr Unterrichtsstunden abdecken, uns auf spannende Projekte einlassen und lernen insgesamt – durch mehr Aufträge – tagtäglich mehr dazu. Hinzu kommt natürlich auch unser Erfahrungsaustausch untereinander.

Sie können sich auch einfach das Bild einer Arztpraxis vor Augen führen. Nicht immer ist der Arzt notwendig…

Wissen Sie was passiert, wenn Sie Ihrem Lieblingshobby gute 10 Jahre widmen? Sie werden ein Meister auf Ihrem Gebiet. Wissen Sie was passiert, wenn Sie 18 Jahre dabeibleiben? Sie sind unschlagbar auf Ihrem Gebiet!

Seit 25 Jahren unterrichte ich selbst – mit der Begeisterungsfähigkeit wie vom ersten Tag an. Ich liebe diese Tätigkeit, insbesondere das Einzelcoaching. Seit 8 Jahren baue ich die SprachenGalerie, meine Vision von Sprachunterricht, auf. Hier bilde ich mein Trainerteam projektbezogen aus, so dass wir einmalige Leistungen erreichen.

Im Laufe meiner Unterrichtstätigkeit habe ich mich den unterschiedlichsten Anforderungen gestellt: Intensivsprachkurse im In- und Ausland an Unis mitgestaltet, in Italien unterrichtet, für Bildungsträger in diversen dt. Städten gelehrt, für Privatschulen gearbeitet.

Während jeder dieser Tätigkeiten habe ich eine herausragende Rolle als Unterrichtende erhalten. Ich durfte Neues ausprobieren. Ich durfte kritisch sein. Denn mir wurde mehr zugetraut. Es war eine spannende Zeit, die meine Unterrichtsmethode mit geprägt hat.

Bis heute kann ich nicht aufhören, weiter an Möglichkeiten zu feilen. Ein Mix aus Trainern mit unterschiedlichsten Begabungen, Vorlieben u. Leidenschaften gehören heute mit in meinen Methodenkoffer, wenn Englisch Angst macht.

Weitere Infos – Rufen Sie mich doch jetzt an: Tel: 0531/2091815 – ich rufe gern zurück.