Vorbereitung Interkulturelles Englisch Coaching für  Professoren/Professorinnen, Lehrende und Wissenschaftler für kurzfristige und langfristigen Entsendungen an ausländische Universitäten

Ein Englischkurs für Akademiker von der Universität?

Sie sind nicht die erste Universitätsprofessorin, die sich auf dieser Seite wiederfindet. Vielleicht hilft Ihnen das bei Ihrem ersten Schritt, sich mit Ihrer Angst und vielleicht sogar gefühlten Scham auseinanderzusetzen.

Warum ist es kein Einzelphänomen, dass Akademiker und selbst Universitätsprofessoren ängstlich sind, Englisch im Berufsalltag einzusetzen?

Hier habe ich ein paar Erklärungsansätze für Sie:

Zunächst einmal – es geht nun wirklich nicht an Ihrem Arbeitsplatz darum, Schulenglisch zu benutzen – und auch Business English hilft Ihnen nur bedingt.

Sie möchten sich genauso professionell und kompetent ausdrücken können wie in Ihrer Muttersprache Deutsch. Und hier liegt die Krux.

Dachterrasse Kudamm SprachenGalerie

Fast täglich lesen Sie Fachliteratur auf Englisch – verstehen können Sie dabei 95%. Sie sammeln dabei immer mehr passives Wissen. Doch leider stellen Sie fest, dass Ihr aktives Wissen und Ihr passives Wissen von Tag zu Tag mehr auseinanderklaffen.

Beim Versuch, sich auf Englisch so gewählt auszudrücken wie in der Fachliteratur stellen Sie sich selbst Stolperfallen. Und Ihr innerer Kritiker flüstert Ihnen ins Ohr: „das ist so nicht richtig – das ist falsch – das hätte dir damals deine Englischlehrerin schon gesagt. Wie peinlich. In meiner Position…“etc. – der innere Kritiker in Ihnen hört nun leider auch nicht mehr auf, sich in den Vordergrund zu stellen.

Ob als nächstes ein Fachvortrag ansteht oder eine Konferenz mit internationalen Kollegen.  Sie haben eine neue Herausforderung, die Ihnen den Spass mehr und mehr verdirbt.

Viele unter Ihnen beginnen nun vor lauter Perfektionismus, einen knackigen Fachvortrag auf Deutsch zu schreiben, den Sie mühsam Wort für Wort ins Englische übersetzen (lassen).

Die Vorstellung, dass die anstehende Fachdiskussion Sie aus der Bahn werfen könnte, gibt ihr Übriges.

Neben dem Google Übersetzungsprogramm googeln Sie auch mal nebenbei „Englisch lernen“.

Und einige von Ihnen landen dann bei der SprachenGalerie.

Was kann das SprachenGalerie-Team für Sie tun?

Keine Sorge, wir holen Sie auf Ihrem Level und auf Augenhöhe ab. Wir können mit Ihnen direkt in Ihre Fachthemen abtauchen – auf Englisch. Nebenbei lernen Sie durch Feedback und Fallbeispiele ein paar Grundregeln Grammatik, die Sie möglicherweise vergessen haben. Es geht in der SprachenGalerie weniger um Perfektionismus, sondern darum, möglichst wenig Missverständnisse mit ausländischen Kollegen zu haben.

Da die englische Sprache im Gegensatz zur deutschen eine indirekte Sprache ist, birgt Sie genug Stolperfallen für Deutsche und insbesondere deutsche Akademiker.

Deswegen lernen Sie im 5 Tagescoaching Englisch, dass es durchaus Sinn macht, nicht einfach auf Englisch loszusprechen. Wir sensibilisieren Sie für interkulturelle Unterschiede, Tabubegriffe, Tabuthemen.

Denn: Sprache ist Handlung, wie ich es bereits in meiner wissenschaftlichen Arbeit ausführlich geschrieben habe. Heute kann ich aus meiner Erfahrung hinzufügen:

Sprache kann auch als Waffe benutzt oder gar als Waffe missverstanden werden. Viele unserer Teilnehmer haben als Führungskräfte mit den Konsequenzen von arglos eingesetzter Sprache bereits unangenehme Erfahrungen am Arbeitsplatz gemacht. Es spricht natürlich keiner darüber.

In  der SprachenGalerie kennen wir viele Sprachfallen im Englischen. Wir decken auf und geben Ihnen diverse Case Studies, so dass Sie im Anschluss entspannt zu Ihrem Fachvortrag fliegen können.

Leider habe ich keine einzige Referenz von Professoren, die ich hier veröffentlichen darf. Im SprachenGalerie- Team garantieren wir Diskretion und überzeugende Synergie-Effekte.

Vor Ihnen haben bereits andere Kollegen selbst den Weg von Frankfurt nach Berlin nicht gescheut.

Ich hoffe, ich habe Ihnen damit einige Denkanstöße geben können – gerne können Sie mich auch persönlich sprechen.

Tel: 0179-5490112 – ich rufe gern zurück.