Privatreferenzen:

Auszüge aus unseren Xing- Referenzen – 16 Jahre SprachenGalerie

zu unseren Coachings – in 5 TAGEN Englisch lernen – fachlich + interkulturell

Aus der Automobilbranche: vom 11.11. 2017

Frau Dimitriw und ihr tolles Team haben die vielen Bruchstücke, die man über die vielen Jahren angesammelt und im Kopf abgelegt hat, neu sortiert, korrigiert und zu einem neuen, einheitlichen Bild zusammengesetzt. Die 5 Tage Englisch Coaching waren super!

Werner Goldmann

Senior Key Account Manager

DIV. OEM & Tier-1

PSI Automotive & Industry GmbH

-ein Unternehmen der PSI Software AG-

PSIBriefLogo

 

christian-bach-foto xing

Christian Bach

Geschäftsführender Gesellschafter
Steffen und Bach GmbH Braunschweig, Deutschland

Ich wurde eines Besseren belehrt

Englisch in 5 Tagen nachhaltig verbessern? Zugegeben – ich war sehr skeptisch, ob das wirklich klappen könnte. Doch wurde ich sehr schnell eines Besseren belehrt! Das Intensiv-Coaching mit Silke Dimitriw war nicht nur von einer sehr hohen sprachlich-fachlichen Kompetenz, sondern auch von einer sehr wertvollen interkulturellen Thematik geprägt. Der direkte Einzelunterricht war sehr abwechslungsreich und praxisorientiert. Mit einfachen und einprägsamen Prozessen stiegen meine Kenntnisse sehr schnell – und nebenbei machte das Ganze auch noch unheimlich viel Spaß! Kann ich nur weiterempfehlen – und tat dieses auch bereits. Frau Dimitriw wünsche ich für das Konzept der Sprachengalerie von Herzen weiterhin viel Erfolg!

Christian Bach

Geschäftsführender Gesellschafter

Marketingagentur Steffen und Bach, Braunschweig

  1. August 2016

angelika-schindler-obenhaus-foto.256x256

Angelika Schindler-Obenhaus

Vorstand
KATAG AG Bielefeld
23.05.2016, 12:25 Uhr

Liebe Frau Dimitriw,
nochmals meinen herzlichsten Dank für diese wunderbaren 5 Tage intensivstes Business Englisch in Berlin.
Es waren spannende Tage in denen ich nicht nur mein Englisch verbessern durfte, sondern in denen ich auch sehr viel über die interkulturellen Unterschiede zwischen Chinesen, Indern und Deutschen gelernt habe.
Zudem durfte ich wundervolle “ lovly“ places in Berlin entdecken.
Rundherum eine gelungene Woche. Heute habe ich sofort Business Spotlight aboniert, viele Bücher bestellt, TED talks gehört und freue mich darauf Englisch in mein tägliches Leben zu integrieren.
Ihnen, Chuck , Michael und Elise weiterhin soviel Erfolg und Freude an der Sprachengalerie.
Herzlichst Angelika Schindler- Obenhaus

kay-grotebrune-foto.

Kay Grotebrune

Geschäftsführung

Hagedorn Unternehmensgruppe

Kreis Gütersloh

„Auf diesem Wege möchte ich mich für die Zeit bedanken, in der ich auf schnellstem Wege meine Englischkenntnisse aufbessern konnte. Ein großer Vorteil war die komprimierte Zeit und das intensive Training über die 5 TAGE. Die Trainer waren sehr gut gewählt und vom small talk bis hin zu fachspezifischem Englisch aus der Immobilienbranche wurde alles exzellent vermittelt. Besten Dank und der nächste Kurs folgt bestimmt. Gruß Kay Grotebrune“

 

jörg wassermann foto xing

Jörg Wassermann

Dipl.-Ing.
Leiter Qualitäts- und Umweltmanagement

30. Aug. 2013

„“Für den sehr effizienten 1-Tages Englisch Kurs in der Sprachen Galerie möchte ich mich bei Ihnen und Ihrem Team recht herzlich bedanken! In einer sehr angenehmen Atmosphäre und den hervorragenden Lehrern habe ich kaum bemerkt, dass ich ständig nur Englisch gesprochen habe. Am Ende des Tages war ich zwar ziemlich geschafft, aber auch überrascht, wie viel ich gelernt hatte Der Erfolg dieses 1-Tages-Crashkurs zeigte sich dann eine Woche später vor Ort in Südafrika. Dieser Kurs hat mir sehr gut geholfen, mich auf diese Auslandsaufgabe vorzubereiten und mir genügend Sicherheit gegeben. Aus diesen Gründen kann ich die SprachenGalerie von Frau Dimitriw nur wärmstens empfehlen.“

kolja-a-siefert-foto xing

Kolja A. Siefert

Inhaber
Siefert Management Consulting
Cremlingen
07. Sep. 2012

„Aufgrund eines neuen international ausgerichteten Projekts ab September 2012 habe ich Bedarf an einem Intensiv- und Auffrischungskurs zur Kommunikation und Korrespondenz in Englisch gesehen und bin so auf die Sprachengalerie in Braunschweig gestossen. Frau Dimitriw hat sehr flexibel auf meine Anforderungen (zeitlich und inhaltlich) reagiert und so konnten wir einen „5 Tage Kurs“ an allen Freitagen im August 2012 relativ kurzfristig planen und durchführen. Mit qualifizierten Trainerteam der Sprachengalerie (verschiedene native-speaker aus mehreren Nationen) wurde an jedem Trainings-Tag Theorie und Praxis sehr effektiv in Einklang gebracht und durch das Einzelcoaching war der Lernerfolg erstaunlich hoch. Gerade der Praxisanteil bestand aus verschieden ausgerichteten Übungen mit meinen gewünschten Schwerpunkten (Präsentationen, Verhandlungen, Diskussionen, Gesprächsführung und Korrespondenz). Angereichert wurden die Lernstunden durch zahlreiche „Überraschungsmomente“, die einer alltäglichen Anwendung sehr nah gekommen sind. Ich war erstaunt, wie erfolgreich so ein 5-Tagesprogramm doch sein kann und fühle mich nun befähigt, mein internationales Projekt anzugehen. Somit möchte ich meine Empfehlung für die Sprachengalerie und insbesondere das 5-Tageprogramm aussprechen.“

rocco-granzow-foto xing
Dipl.-Ing.
Bereichsleiter
SD&C Berlin
19. Nov. 2009
„Frau Dimitriw hat über viele Jahre bei LogicaCMG (jetzt Logica) Business English-Kurse sowohl für einzelne Manager wie auch in kleinen Gruppen von Führungskräften unterrichtet. Neben Ihrer Kompetenz im Umfeld von Business English sind Ihre Authentizität und auch Erfahrung bezüglich internationaler und multikultureller Businessthemen hervorzuheben. Nicht zuletzt war ihre Fexibilität zu Inhalten und Terminen des Trainings mustergültig.“

 

Kurs: Englisch für Sales Manager – Partnercoaching in 5 Tagen – in Berlin

Empfehlungsschreiben:„Liebe Frau Dimitriw,
wir bedanken uns noch einmal recht herzlich bei Ihnen und Ihrem Team für das erlebnisreiche und erfolgreiche Partnercoaching in Englisch in Berlin.
In einer Woche haben wir die unterschiedlichsten Stadtteile von Berlin erkundet und dabei mit einer faszinierenden Leichtigkeit englisch gelernt und gesprochen.
Es war eine super schöne Erfahrung für uns, in den unterschiedlichsten Situationen und Umgebungen englisch zu sprechen und Sprachhemmungen zu überwinden.
Wir haben schon mit diversen Englischkursen unsere Erfahrungen gemacht, doch in Ihrem Kurs entstand das Gefühl Lust statt Frust!
Die Art und Weise, wie Sie uns in der Natur die Zeitformen erklärt haben, werden wir sicherlich nie vergessen.
Wichtig für uns waren auch die kulturellen Unterschiede kennen zu lernen. Dadurch lernten wir uns entscheidend besser auszudrücken und positiv und höflich zu formulieren.
Ihr Team hat uns ebenfalls super darin unterstützt, mit Spaß englisch zu lernen. Ob wir nun über die Geschichte von Berlin, die Malerin Frida Kahlo oder über alltägliche Dinge sprachen, wir hatten stets die ungeteilte Aufmerksamkeit und Geduld von Ihnen und Ihrem Team.
Dieser Kurs ist auf jeden Fall etwas für diejenigen, die es schon aufgegeben haben englisch zu lernen, Sprachhemmungen haben oder mit Spaß und Leichtigkeit ihr englisch auffrischen möchten.
Herzlichen Dank und Grüße aus Krefeld
Claudia und Jörg Stauche
  31.08.2013

 

 

Unternehmens- und Projektberatung

(Referenz vom 24.02.2011 von Frau Sonja Ruetz)

Ich habe mich im Februar 2011 für einen 5 Tage Business English Kurs in der Sprachengalerie in Berlin entschieden, um mich auf einen Projektauftrag im Berufsausbildungssektor im englischsprachigen Ausland vorzubereiten.

Die Entscheidung, einen Englischkurs in Deutschland zu absolvieren, habe ich bewusst getroffen, denn welcher Sprachtrainer z.B. in England, Schottland oder auf Malta etc. … hat nun mal eigene praktische Erfahrungen auf meinem Fach-gebiet „dem Bildungssystem in Deutschland“ ?

Und meine Erfahrungen mit dem 5 Tages Business Kurs in der SprachenGalerie in Berlin haben meine Erwartungen übertroffen. Ich habe in diesen 5 Tagen mehr gelernt als je zuvor in diversen Englischkursen im In- und Ausland, denn ich traf auf Englischtrainer, die das deutsche Bildungssystem aus eigener Erfahrung kannten und es geschickt verstanden meinen (Fach)Wortschatz und meine Grammatikkenntnisse zu reaktivierten und dann gezielt auszubauen.

Der 5 Tage Business Englisch Kurs war individuell auf meine Bedürfnisse im Bildungsbereich zugeschnitten. Die Englischtrainer unterschiedlichster Nationalitäten und Charaktere wurden zielgerichtet und bedarfsgerecht eingesetzt wie.

Adrian, der mir gekonnt die englische Grammatik und den Fachwortschatz im internationalen Bildungsprojektmanagement nahebrachte und mich zu alle dem auch noch motivierte den song „I will survive“ von Gloria Gayna mitzusingen. „I will survive“ von Gloria Gaynar war für mich vom ersten bis zum letzten Tag eine Art Leitmotiv, das mich durch den gesamten Kurs begleitete und wenn ich diesen song nun im Radio höre erinnere ich mich immer wieder gern an meinen Englischkurs bei der SprachenGalerie in Berlin.(Anmerkung: den Text kenne ich übrigens zwischenzeitlich auswendig!)

Mark, der mir sehr anschaulich „stories“ aus seinem vielfältigen interkulturellen Erfahrungsschatz im In- und Ausland erzählte und natürlich.

Silke Dimitriw, die Inhaberin der SprachenGalerie, die mich gekonnt durch den Business Englisch Kurs „steuerte“ und mit mir u.a. länderspezifische Unter-schiede hinsichtlich Kultur und Bildungssystem diskutierte und dabei mein Englisch so richtig zum „fliessen“ brachte.

Der Kurs fand in unterschiedlichen Lernumgebungen (Seminarraum /Cafe) mit unterschiedlichen Gesprächspartnern, wie z.B. mit einer englischsprachigen Gesprächspartnerin aus dem Bildungsbereich, statt. Durch die praktische Anwendung in unterschiedlichen Gesprächssituationen habe ich sehr schnell meine Business Englischkenntnisse verbessert.

Kein Tag war wie der andere und ich habe mich immer auf den nächsten Tag gefreut und war neugierig was mich an diesem Tag erwartete.

Diesen 5 Tage Business English Kurs kann ich jedem empfehlen!


August 2009 (Email aus Südafrika)

    

„Liebe SprachenGalerie,

Ich schicke euch ein paar Fotos, die ich hier in Südafrika während meines 4-wöchigen Praktikums in einem Krankenhaus in Stellenbosch aufgenommen habe. Mit eurer Hilfe während meines Englischkurses in der SprachenGalerie war ich bestens auf jedes „How are you?“ sowie auf die medizinischen Begriffe im Krankenhausalltag vorbereitet. So konnte ich eventuelle Startschwierigkeiten mühelos umgehen, musste dank Gabriel nicht in einem Wörterbuch das wichtige Wort „gloves“ (Handschuhe) nachschlagen (worüber ich mir in Dt. ohne Sprachkurs keine Gedanken gemacht hätte) und war auch nicht besorgt, als ich merkte, wie sich innerhalb der ersten Tage meine Toleranzgrenze beispielsweise dem Dreck im Krankenhaus gegenüber kurzfristig nach unten verschob. Dies gehört zu einer Phase des Kulturschocks – wie Silke mir aus eigener Erfahrung berichten konnte. Nachdem ich den Kulturschock aber überwunden hatte, konnte ich mich über das offenherzige Verhalten der Südafrikaner, wie Christina aus Ghana es mir beschrieben hatte, freuen. So fingen z.B. die Passanten bei strömenden Regen auf der Straße an zu tanzen, weil ihnen der Gesang einer Straßenmusikerin so gut gefiel.

Ich freue mich, dass ich mein Praktikum vom ersten Tag an erfahrungsmäßig voll ausschöpfen konnte, da ich die Sprachbarrieren schon in Braunschweig abbauen konnte. In diesem Sinne „Good bye“ and „See you back in Germany.“

Christine Eggers (christine.eggers@googlemail.com)